Donnerstag, 14. Februar 2013

2. SNEK in Nürnberg vom 13.04.2013–14.04.2013

Bei der SNEK (SQL Server / .NET) Entwicklerkonferenz werden Themen rund um SQL Server und .NET in in einer Veranstaltung kombiniert. Diese Strategie wird auch in 2013 mit der SNEK 2 fortgesetzt. Da mein ausgewiesenes Lieblingsthema Indexstrategien des SQL Servers sind (wer hätte das gedacht Smiley ) halte ich über dieses Thema auf der SNEK einen entsprechenden Fachvortrag.

Information

Ein wichtiger Aspekt der SNEK ist das Treffen von Kollegen, Diskutieren, Networking. Durch die virtuelle und persönliche Bekanntschaft vieler Stammgäste geht es entspannt zu, z..B. gehört das gemeinsame Abendessen zur Tradition (Stichwort: Bratwurstessen) und Krawattenträger geben Tischrunden aus.

Ein weiterer Aspekt ist Unabhängigkeit. Es gibt keinerlei Firmensponsoring, auch nicht von Microsoft. Im Vordergrund steht nicht Marketing sondern Praxis. Die Diskussion von Produktschwächen ist erwünscht.

Themen

SQL Server

  • Strategien für effiziente Indizierung:      (Uwe Ricken)
  • Erweiterte Ereignisse als Nachfolger des Profilers      (Bernd Jungbluth)
  • Yhuvfkoüvvhoxqj hqwvfkoüvvhow (heißt wirklich so)      (Thomas Trefz)

.NET

  • - Neuheiten in der Base Class Library mit .NET 4.5      (Rainer Stropek)
  • - MVVM mit WPF und C#      (Paul Rohorzka)
  • - Web-Applikation für die Finger      (Rainer Stropek)

Weitere Informationen zu den Themen und zur Anmeldung gibt es hier:
http://www.donkarl.com/?snek

Herzlichen Dank für’s Lesen.

Referenten Weblinks
Uwe Ricken https://www.xing.com/profile/Uwe_Ricken
Bernd Jungbluth https://www.xing.com/profile/Bernd_Jungbluth
Thomas Trefz https://www.xing.com/profile/Thomas_Trefz
Rainer Stropek https://www.xing.com/profile/Rainer_Stropek2
Paul Rohorzka --

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen