Sonntag, 10. November 2013

Fremdschlüssel–Probleme in Verbindung mit FILLFACTOR

Das folgende Szenario basiert auf einer Anfrage in den Microsoftforen, in der die Frage in den Raum gestellt wurde, ob die Verwendung von FILLFACTOR für einen non clustered index, der als Optimierung für eine Fremdschlüsselbeziehung erstellt wurde, effektiv ist und Abfragen beschleunigt. Die Standardaussage: “It depends” gilt nicht, wenn der Clustered Key fortlaufend ist. Der nachfolgende Artikel verdeutlicht die Problematik im Detail.